Hilfe zur Selbsthilfe - Projekte

Dietmar Stuck's picture

Wirkliche Hilfe zur Selbsthilfe für die Entwicklungsländer in Afrika, Südostasien, Südamerika und Indien erreicht man nicht durch das Senden von Getreide und Medikamente. Wirkliche Hilfe leistet man, wenn man der Bevölkerung zeigt, wie sie sich dauerhaft selbst hilft. Das Einzige, das man ihnen dafür zur Verfügung stellen muss, ist das kostbarste Gut „Wasser“.

 Hilfe zur Selbsthilfe mittels Brunnenbau und den Zugang zu Wasser.

Wasser - Arbeit - Leben

Solarpumpensysteme leisten einen großen Beitrag zur „Hilfe zur Selbsthilfe“. Dabei geht es darum, dass man den Not leidenden Menschen die Fähigkeit gibt, sich selbst zu helfen und ein qualitativ besseres Leben aufzubauen. 

Projekte zum Sanitärausbau, Bau von Schulen, Krankenhäusern und Entwicklung der Landwirtschaft gehören dazu. Und für all das ist „Wasser“ die Voraussetzung.

Wasser für Kinder in Afrika für eine Hilfe zur Selbsthilfe.

Selbst aktiv werden

Viele Studien beweisen, dass die „Hilfe zur Selbsthilfe“ wohl die nachhaltigste Form von Entwicklungshilfe ist, denn sie schafft nicht nur Arbeit vor Ort, sondern verbessert zudem die Lebensbedingungen der Bevölkerung. Die Menschen werden dadurch  motiviert, selbst aktiv zu werden und an einer kontinuierlichen Verbesserung ihrer Lebenslage zu arbeiten. 

Um solche Projekte umzusetzen, bedarf es nicht nur an finanziellen Mitteln, sondern vor allem an die Weitergabe von Know-How vor Ort. Die Grundlage für Entwicklung jeglicher Art stellt aber nach wie vor das Wasser dar und um dieses aus dem Untergrund zu befördern benötigt man die DIY Solarpumpe.

Zusammen für eine Hilfe zur Selbsthilfe in Afrika, Indien, Süd Amerika und Süd-Ost Asien.

Weltweiter Einsatz

Egal ob Afrika, Lateinamerika, Südostasien, Indien oder Asien – überall wird Wasser benötigt und sind Solarpumpensysteme einsetzbar. Die Verbesserung der Wasserversorgung, der Ernährungssituation sowie der Ausbau der Infrastruktur wären damit gesichert. 

Die DIY Solarpumpe sowie Solarpumpensysteme ermöglichen den Menschen diese Projekte zu realisieren, indem man mit ihr eine gesicherte, kontinuierliche Wasserversorgung aufbauen kann, die Grundlage für alle weiteren Vorgänge ist. Es ist der erste Schritt in die richtige Richtung zur Hilfe zur Selbsthilfe, um Hunger und Armut auf dieser Welt zu lindern.

Globales Verzeichnis von Brunnenbau Unternehmen, NGOs, Entrepreneure, Organisationen und Wasser Events.

Projekte für die Hilfe zur Selbsthilfe: Mit sauberem Trinkwasser zur Selbstversorgung

Finde spannende Projekte auf unserer Weltkarte oder trag dein eigenes Projekt ein.

Afrika

Hilfe zur Selbsthilfe in Afrika: Kenia, Nairobi, Elfenbeinküste, Dschibuti, Ägypten, Kairo, Alexandria, Gizeh, Algerien, Algier, Angola, Luanda, Äquatorialguinea, Malabo, Äthiopien, Addis Abeba, Benin, Porto Novo, Botswana, Gaborone, Burkina Faso, Ouagadougou, Burundi, Bujumbura, Dschibuti-Stadt, Elfenbeinküste, Yamoussoukro, Abidjan, Eritrea, Asmara, Gabun, Libreville, Gambia, Banjul, Ghana, Accra, Kumasi, Guinea, Conakry, Guinea-Bissau, Bissau, Kamerun, Yaoundé, Douala, Kap Verde, Praia, Komoren, Moroni, Demokratische Republik Kongo, Kinshasa, Lubumbashi, Mbuji-Mayi, Kananga, Republik Kongo, Brazzaville, Lesotho, Maseru, Liberia, Monrovia, Libyen, Tripolis, Madagaskar, Antananarivo, Malawi, Lilongwe, Mali, Bamako, Marokko, Rabat, Casablanca, Fès, Mauretanien, Nouakchott, Mosambik, Maputo, Namibia, Windhoek, Mauritius, Port Louis, Niger, Niamey, Nigeria, Abuja, Lagos, Kano, Ibadan, Port Harcourt, Kaduna, Benin-Stadt, Ruanda, Kigali, Sahara, São Tomé und Príncipe, São Tomé, Senegal, Dakar, Seychellen, Victoria, Sierra Leone, Freetown, Simbabwe, Harare, Somalia, Mogadischu, Südafrika, Pretoria, Durban, Johannesburg, Kapstadt, Sudan, Khartum, Südsudan, Juba, Tansania, Dodoma, Daressalam, Togo, Lomé, Tschad, N’Djamena, Tunesien, Tunis, Uganda, Kampala, Zentralafrikanische Republik, Bangui, Südafrika, Johannesburg, Kapstadt, Swasiland, Mbabane, Sambia, Lusaka, Nord- Ost- Süd- West Afrika, Nordafrika, Ostafrika und Westafrika.

Südamerika

Hilfe zur Selbsthilfe in Südamerika: Paraguay, Asunción, Guyana, Georgetown, Argentinien, Buenos Aires, Bolivien, La Paz, Brasilien, Brasilia, Chile, Santiago de Chile, Ecuador, Quito, Peru, Lima, Suriname, Paramaribo, Venezuela, Caracas, Kolumbien, Bogotá, Uruguay und Montevideo.

Asien

Hilfe zur Selbsthilfe in Asien: Bangladesch, Dhaka, Brunei, Bandar Seri Begawan, Afghanistan, Kabul, Ägypten, Armenien, Eriwan, Aserbaidschan, Baku, Bahrain, Bhutan, Thimphu, Republik China, Volksrepublik China, Peking, Georgien, Tiflis, Hongkong, Indien, Neu-Delhi, Indonesien, Jakarta, Irak, Iran, Israel, Japan, Tokio, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Phnom Penh, Kasachstan, Astana, Katar, Kirgisistan, Bischkek, Nordkorea, Pjöngjang, Südkorea, Seoul, Kuwait, Laos, Vientiane, Malaysia, Kuala Lumpur, Libanon, Malediven, Male, Mongolei, Ulan-Bator, Myanmar, Naypyidaw, Nepal, Kathmandu, Oman, Maskat, Osttimor, Dili, Pakistan, Islamabad, Philippinen, Manila, Saudi-Arabien, Riad, Singapur, Sri Lanka, Colombo, Tadschikistan, Duschanbe, Thailand, Bangkok, Turkmenistan, Aschgabad, Usbekistan, Taschkent, Vereinigte Arabische Emirate, Abu Dhabi, Vietnam, Hanoi, Syrien, Damaskus und Südostasien.

Australien und Ozeanien

Hilfe zur Selbsthilfe in Australien und Ozeanien: New South Wales, Sydney, West Australien, Perth,  Northern Territory, Darwin, Queensland, Brisbane, South Australia, Adelaide, Tasmanien, Hobart, Victoria, Melbourne, Amerikanisch-Samoa, Pago-Pago, Australien, Canberra, Cookinseln, Avarua, Fidschi, Suva, Mikronesien, Palikir, Französisch-Polynesien, Papeete, Guam, Hagåtña, Kiribati, South Tarawa, Marshallinseln, Majuro, Nauru, Yaren, Neukaledonien, Nouméa, Neuseeland, Wellington, Niue, Alofi, Nördliche Mariannen, Saipan, Norfolkinsel, Kingston, Palau, Melekeok, Papua-Neuguinea, Port Moresby, Pitcairninseln, Adamstown, Samoa, Apia, Tokelau, Fakaofo, Tonga, Nuku'alofa, Tuvalu, Vaiaku, Vanuatu, Port Vila, Wallis und Futuna, Mata-Utu, Salomonen, Honiara und Osterinsel.

Europa

Hilfe zur Selbsthilfe in Europa: Litauen, Vilnius, Bulgarien, Sofia,  Albanien, Tirana, Andorra, Andorra la Vella, Belgien, Brüssel, Bosnien und Herzegowina, Sarajewo, Dänemark, Kopenhagen, Deutschland, Berlin, Estland, Tallinn, Finnland, Helsinki, Frankreich, Paris, Griechenland, Athen, Irland, Dublin, Island, Reykjavik, Italien, Rom, Kosovo, Pristina, Kroatien, Zagreb, Lettland, Riga, Liechtenstein, Vaduz, Luxemburg, Malta, Valletta, Mazedonien, Skopje, Moldawien, Chisinau, Montenegro, Podgorica, Niederlande, Amsterdam, Norwegen, Oslo, Österreich, Wien, Polen, Warschau, Portugal, Lissabon, Rumänien, Bukarest, Russland, Moskau, San Marino, Schweden, Stockholm, Schweiz, Bern, Serbien, Belgrad, Slowakei, Bratislava, Slowenien, Laibach, Spanien, Madrid, Türkei, Istanbul, Ukraine, Kiew, Ungarn, Budapest, Vatikanstadt, Vereinigtes Königreich, Großbritannien, England, London, Weißrussland, Minsk, Zypern, Nikosia, Tschechien, Prag und Monaco.

Nord- und Mittelamerika

Hilfe zur Selbsthilfe in Nord- und Mittelamerika: Indiana, Indianapolis, Connecticut, Hartford, Alabama, Montgomery, Alaska, Juneau, Arizona, Phoenix, Arkansas, Washington, Kalifornien, Sacramento, Colorado, Denver, Delaware, Dover, Florida, Tallahassee, Georgia, Atlanta, Hawaii, Honolulu, Idaho, Boise, Illinois, Springfield, Iowa, Des Moines, Kansas, Topeka, Kentucky, Frankfort, Louisiana, Baton Rouge, Maine, Augusta, Maryland, Annapolis, Massachusetts, Boston, Michigan, Lansing, Minnesota, Saint Paul, Mississippi, Jackson, Missouri, Jefferson City, Montana, Helena, Nebraska, Lincoln, Nevada, Carson City, North Carolina, Raleigh,  New Hampshire, Concord, New Jersey, Trenton, New Mexiko, Santa Fe, New York, Albany, North Dakota, Bismarck, Ohio, Columbus, Oklahoma, Oklahoma City, Oregon, Salem, Pennsylvania, Harrisburg, Rhode Island, Providence, South Carolina, Columbia, South Dakota, Pierre, Tennessee, Nashville, Texas, Austin, Utah, Salt Lake City, Vermont, Montpelier, Virginia, Richmond, Washington, Olympia, West Virginia, Charleston, Wisconsin, Madison, Wyoming, Cheyenne, Nord Amerika, Antigua und Barbuda, St. John's, Bahamas, Nassau, Barbados, Bridgetown, Costa Rica, San José, Belize, Belmopan, Dominikanische Republik, Santo Domingo, El Salvador, San Salvador, Grenada, Saint George's, Guatemala, Guatemala-Stadt, Haiti, Port-au-Prince, Honduras, Tegucigalpa, Jamaika, Kingston, Kanada, Ottawa, Kuba, Havanna, Mexiko, Mexiko-Stadt, Panama, St. Kitts und Nevis, Basseterre, St. Lucia, Castries, St. Vincent und die Grenadinen, Kingstown, Trinidad und Tobago, Port-of-Spain, Vereinigte Staaten - USA, Nicaragua, Managua, Dominica und Roseau.

Languages

Recently active