Background

Dietmar Stuck ist seit dem Jahr 2000 als Brunnenbauer tätig. In den 7 Jahren, in denen er für die österreichische S&K Brunnenbohr arbeitete, errichtete er mehr als 350 Trinkwasserbrunnen. Für die Bunbury Drilling Company in West Australien errichtete er Brunnen für die Entwässerung und Wasserversorgung bis zu Tiefen von 1.000 Metern.
 

Seit 2009 gilt seine Aufmerksamkeit der nachhaltigen Entwicklungsarbeit. So hat er Begutachtungen für Wasserprojekte für humanitäre Hilfsorganisationen in sechs afrikanischen Ländern durchgeführt. Dabei stellte er des Öfteren fest, dass die klassischen Wasserpumpen in diesen Gebieten gänzlich ungeeignet waren.
 

„In Afrika habe ich die Maasai beobachtet, wie sie fast 50 km pro Tag marschiert sind, um etwas Trinkwasser für ihre Familien zu finden. Ich habe kaputte Handpumpen gesehen, die niemand reparieren konnte. Ich habe kraftstoffbetriebene Wasserpumpen gesehen, die stillgelegt wurden, weil es an Geld für Treibstoff mangelte. Und die örtlichen Brunnen waren nutzlos.

Diese furchtbaren Umstände waren der Anstoß für eine zündende Idee: Ich wollte eine Solar Brunnenpumpe entwickeln, die all diese Nachteile ausschließt und ganz einfach von örtlichen Firmen und Kleinstunternehmern produziert werden kann.“ – Dietmar Stuck, Gründer & GF
 

Im Mai 2010 rief Dietmar Stuck “NSP-Solar Pump e.U.” ins Leben. Ganz im Sinne seiner Vision, Entwicklungsländer mit Wasser und einer nachhaltigen technologischen Lösung zu versorgen, wurde der Firmenname im Jahr 2014 auf PM Pumpmakers GmbH geändert.
 

PM Pumpmakers GmbH ist ein österreichisches Unternehmen, das sich auf die Forschung und Entwicklung von erneuerbaren Energien für die Wasserversorgung und Stromerzeugung spezialisiert hat. Das Hauptaugenmerk sind innovative Solar Pumpen die im Brunnenbau und in der Landwirtschaft die Anforderungen und künftigen Bedürfnisse eines schnell wachsenden Marktes erfüllt.

Sprachen

Recently active