Handpumpe für Wasser aus Brunnen

Bild des Benutzers Dietmar Stuck

Handpumpen waren über Jahrzehnte hinweg ein sehr hilfreiches und beliebtes Instrument zur Beförderung von Wasser an die Oberfläche. Sie leisteten für ihre einfache Konstruktion und die geringen Investitionskosten beachtliche Arbeit vor allem in Entwicklungsländern

Zum Glück bleibt die Entwicklung nicht stehen und es gibt bereits Systeme, die mit ähnlich wenig High-Tech eine höhere Leistung bringen, keine menschliche Kraftaufwendung abverlangen und noch dazu wartungsfrei sind – Punkte, die gerade für den Einsatz in Entwicklungsländern eine wesentliche Rolle spielen. „Nachhaltigkeit“ muss in Bezug auf Entwicklungszusammenarbeit einfach an erster Stelle stehen. Die DIY Solar Pumpe erfüllt all diese Kriterien.

Handpumpe für Brunnen zum Pumpen von Wasser.

Das Wasser wird mit einer Handpumpe (Brunnen Wasser-Pumpe) - die mit Unterstützung von menschlicher oder tierischer Kraft betrieben wird - aus Brunnen von bis zu ca. 80 Metern Tiefe max. (je nach Wasserstand im Brunnen) gepumpt.

Vorteil:

  • Anschaffung, Installation und Wartung sind mit keinem hohen Kostenaufwand verbunden.

Nachteil:

  • Das Wasser kann nur mit Unterstützung von menschlicher oder tierischer Kraft gepumpt werden.

Wartungsarbeiten:

  • Wechseln der Dichtungen im Pumpkolben.
  • Schmieren und Ersetzen von Bauteilen.

Laufende Kosten:

  • Kosten für Wartungsarbeiten und den Ersatz von Bauteilen.

Ersetzen / Austausch:

  • Ein Austausch / Ersetzen einer Handpumpe sowie der Einbau einer neuen Brunnen Wasser-Pumpe ist einfach und schnell möglich.

Die verschiedenen Systeme der Handpumpen

Vielen Menschen in den Entwicklungsländern ermöglicht noch die Handpumpe Zugang zu sauberem Trinkwasser. 

Handpumpen für Brunnen zum Händischen pumpen von Wasser aus Brunnen.

Das Hauptprinzip der Handpumpe

Es gibt viele verschiedene Arten von Handpumpen, wobei die meisten von ihnen „Verdrängerpumpen“ sind und somit Kolben oder Hubkolben besitzen. Bei einer Kolbenpumpe wird der Kolben mit einem Rückschlagventil (Fußventil) ausgestattet und wird mit einem Pumpgestänge in eine Auf- und Abbewegung versetzt. Heben und Senken des Pumpengriffs verursachen eine vertikale Bewegung des Pumpgestänges, das mit dem Kolben verbunden ist. Wenn sich der Kolben nach oben bewegt, schließt das Rückschlagventil. Dadurch wird unterhalb Vakuum erzeugt, das dazu führt, dass das Wasser durch das sich öffnende Fußventil in den Zylinder strömt. Gleichzeitig hält sich das Wasser ober dem Kolben und wird nach oben gepumpt. Wenn sich der Kolben nach unten bewegt, schließt das Fußventil und es öffnet sich das Rückschlagventil, sodass sich die Kolben nach unten bewegen können und das Wasser in den Zylinder gelangt.

Förderhöhen von Handpumpen

Die Wasserförderhöhe kann in folgende Kategorien unterteilt werden:

  • Ansaugpumpen von 0-7 Meter
  • Tretpumpen von 0-7 Meter
  • Hubpumpen von 0-45 Meter
  • Schneckenpumpen (Spielplatzpumpen) von 0-45 Meter

Ansaugpumpen

Der an der Oberfläche befindliche Kolben mit Zylinder saugt das Wasser nach oben. Die maximale Saughöhe beträgt in der Praxis 0-7 Meter, da es durch den atmosphärischen Druck zu einem Verlust der Höhe kommt, indem die Dichtungen im Kolben an der Oberfläche unwirksam werden. 
Aus diesem Grund ist der Einsatzbereich sehr gering und es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Anwendungen.

Membranpumpen - Tretpumpen

Die Tretpumpen funktionieren durch das Zusammenziehen und Ausdehnen eines Membrans. In einem geschlossenen System kommt das Wasser durch das Treten mit den Füßen oder per Hand an die Oberfläche. Obwohl die Pumpe leicht zu pflegen ist, sind in relativ kurzen Abständen neue Ersatz-Membrane erforderlich, die in der Anschaffung sehr kostenintensiv sind.

Hubpumpen

Einige der Hubpumpen können bis zu 60 Meter Wasser fördern, jedoch mit einem geringen Wasseraustritt. Mittel- und Hochhubpumpen sind so konstruiert, dass das Pumpen mit einer geringen körperlichen Anstrengung der Menschen verbunden ist.

Schneckenpumpen

Die Schneckenpumpe funktioniert ohne Kolben und ist wie die Hochhubpumpe und wird für größere Förderhöhen eingesetzt. Das Pumpgestänge sowie der Gummi Stator wird dabei in eine Drehbewegung versetzt und dadurch kommt das Wasser an die Oberfläche. Die Wartung erfordert eine spezielle Hebevorrichtung und ist somit sehr aufwendig.

Förderleistungen von Handpumpen

- Afridev Handpumpe
- Consallen Handpumpe
- India MK 2 - Mark II Handpumpe
- India MK 3 - Mark III 50 & 65mm Handpumpe
- Monolift / Spielplatzpumpe Handpumpe
- Nira AF-85 Handpumpe
- No. 6 Pump Handpumpe
- Seil-Pumpe Handpumpe
- Tara Handpumpe
- Vergent Handpumpe
- Volanta Handpumpe

Handpumpen werden zum Pumpen von Wasser weltweit eingesetzt

Afrika

Länder mit Brunnenbohrer, NGO's & Organisationen und Entrepreneure im Brunnenbau, die Brunnen bauenBrunnen bohren sowie die Installation von einer Handpumpe durchführen, um Wasser und Trinkwasser aus Brunnen zu pumpen in Afrika sind: Benin, Porto Novo, Ägypten, Kairo, Alexandria, Gizeh, Algerien, Algier, Angola, Luanda, Äquatorialguinea, Malabo, Äthiopien, Addis Abeba, Botswana, Gaborone, Burkina Faso, Ouagadougou, Burundi, Bujumbura, Elfenbeinküste, Dschibuti, Dschibuti-Stadt, Elfenbeinküste, Yamoussoukro, Abidjan, Eritrea, Asmara, Gabun, Libreville, Gambia, Banjul, Ghana, Accra, Kumasi, Guinea, Conakry, Guinea-Bissau, Bissau, Kamerun, Yaoundé, Douala, Kap Verde, Praia, Kenia, Nairobi, Komoren, Moroni, Demokratische Republik Kongo, Kinshasa, Lubumbashi, Mbuji-Mayi, Kananga, Republik Kongo, Brazzaville, Liberia, Monrovia, Lesotho, Maseru, Libyen, Tripolis, Madagaskar, Antananarivo, Malawi, Lilongwe, Mali, Bamako, Marokko, Rabat, Casablanca, Fès, Mauretanien, Nouakchott, Mauritius, Port Louis, Mosambik, Maputo, Namibia, Windhoek, Niger, Niamey, Nigeria, Abuja, Lagos, Kano, Ibadan, Port Harcourt, Kaduna, Benin-Stadt, Ruanda, Kigali, Sahara, Sambia, Lusaka, São Tomé und Príncipe, São Tomé, Senegal, Dakar, Seychellen, Victoria, Sierra Leone, Freetown, Simbabwe, Harare, Somalia, Mogadischu, Südafrika, Pretoria, Durban, Johannesburg, Kapstadt, Sudan, Khartum, Südsudan, Juba, Swasiland, Mbabane, Tansania, Dodoma, Daressalam, Togo, Lomé, Tschad, N’Djamena, Uganda, Kampala, Zentralafrikanische Republik, Bangui, Südafrika, Johannesburg, Kapstadt, Tunesien, Tunis, Nord- Ost- Süd- West Afrika, Nordafrika, Ostafrika und Westafrika.

Südamerika

Länder mit Brunnenbohrer, NGO's & Organisationen und Entrepreneure im Brunnenbau, die Brunnen bauenBrunnen bohren sowie die Installation von einer Handpumpe durchführen, um Wasser und Trinkwasser aus Brunnen zu pumpen in Südamerika sind: Ecuador, Quito, Argentinien, Buenos Aires, Bolivien, La Paz, Brasilien, Brasilia, Chile, Santiago de Chile, Guyana, Georgetown, Kolumbien, Bogotá, Peru, Lima, Suriname, Paramaribo, Uruguay, Montevideo, Venezuela, Caracas, Paraguay und Asunción.

Asien

Länder mit Brunnenbohrer, NGO's & Organisationen und Entrepreneure im Brunnenbau, die Brunnen bauenBrunnen bohren sowie die Installation von einer Handpumpe durchführen, um Wasser und Trinkwasser aus Brunnen zu pumpen in Asien sind: Bhutan, Thimphu, Afghanistan, Kabul, Ägypten, Armenien, Eriwan, Aserbaidschan, Baku, Bahrain, Bangladesch, Dhaka, Brunei, Bandar Seri Begawan, Republik China, Volksrepublik China, Peking, Georgien, Tiflis, Hongkong, Indien, Neu-Delhi, Indonesien, Jakarta, Irak, Iran, Israel, Japan, Tokio, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Phnom Penh, Katar, Kasachstan, Astana, Kirgisistan, Bischkek, Nordkorea, Pjöngjang, Südkorea, Seoul, Kuwait, Laos, Vientiane, Libanon, Malaysia, Kuala Lumpur, Malediven, Male, Mongolei, Ulan-Bator, Myanmar, Naypyidaw, Nepal, Kathmandu, Oman, Maskat, Osttimor, Dili, Pakistan, Islamabad, Philippinen, Manila, Saudi-Arabien, Riad, Singapur, Sri Lanka, Colombo, Syrien, Damaskus, Tadschikistan, Duschanbe, Turkmenistan, Aschgabad, Usbekistan, Taschkent, Vereinigte Arabische Emirate, Abu Dhabi, Vietnam, Hanoi, Thailand, Bangkok und Südostasien.

Australien und Ozeanien

Länder mit Brunnenbohrer, NGO's & Organisationen und Entrepreneure im Brunnenbau, die Brunnen bauenBrunnen bohren sowie die Installation von einer Handpumpe durchführen, um Wasser und Trinkwasser aus Brunnen zu pumpen in Australien und Ozeanien sind: Victoria, Melbourne, New South Wales, Sydney, Northern Territory, Darwin, Queensland, Brisbane, South Australia, Adelaide, Tasmanien, Hobart, West Australien, Perth, Amerikanisch-Samoa, Pago-Pago, Australien, Canberra, Cookinseln, Avarua, Guam, Hagåtña, Fidschi, Suva, Mikronesien, Palikir, Französisch-Polynesien, Papeete, Kiribati, South Tarawa, Marshallinseln, Majuro, Nauru, Yaren, Neukaledonien, Nouméa, Neuseeland, Wellington, Niue, Alofi, Nördliche Mariannen, Saipan, Norfolkinsel, Kingston, Osterinsel, Palau, Melekeok, Papua-Neuguinea, Port Moresby, Pitcairninseln, Adamstown, Salomonen, Honiara, Tokelau, Fakaofo, Tonga, Nuku'alofa, Tuvalu, Vaiaku, Vanuatu, Port Vila, Wallis und Futuna, Mata-Utu, Samoa und Apia​​​​​​.

Europa

Länder mit Brunnenbohrer, NGO's & Organisationen und Entrepreneure im Brunnenbau, die Brunnen bauenBrunnen bohren sowie die Installation von einer Handpumpe durchführen, um Wasser und Trinkwasser aus Brunnen zu pumpen in Europa sind: Bosnien und Herzegowina, Sarajewo, Albanien, Tirana, Andorra, Andorra la Vella, Belgien, Brüssel, Bulgarien, Sofia, Dänemark, Kopenhagen, Deutschland, Berlin, Estland, Tallinn, Finnland, Helsinki, Frankreich, Paris, Griechenland, Athen, Irland, Dublin, Island, Reykjavik, Italien, Rom, Kosovo, Pristina, Kroatien, Zagreb, Lettland, Riga, Liechtenstein, Vaduz, Litauen, Vilnius, Luxemburg, Malta, Valletta, Mazedonien, Skopje, Monaco, Moldawien, Chisinau, Montenegro, Podgorica, Niederlande, Amsterdam, Norwegen, Oslo, Österreich, Wien, Polen, Warschau, Portugal, Lissabon, Rumänien, Bukarest, Russland, Moskau, San Marino, Schweden, Stockholm, Schweiz, Bern, Serbien, Belgrad, Slowakei, Bratislava, Slowenien, Laibach, Spanien, Madrid, Tschechien, Prag, Türkei, Istanbul, Ukraine, Kiew, Vatikanstadt, Vereinigtes Königreich, Großbritannien, England, London, Weißrussland, Minsk, Zypern, Nikosia, Ungarn und Budapest.

Nord- und Mittelamerika

Länder mit Brunnenbohrer, NGO's & Organisationen und Entrepreneure im Brunnenbau, die Brunnen bauenBrunnen bohren sowie die Installation von einer Handpumpe durchführen, um Wasser und Trinkwasser aus Brunnen zu pumpen in Nord- und Mittelamerika sind: Colorado, Denver, Alabama, Montgomery, Alaska, Juneau, Arizona, Phoenix, Arkansas, Washington, Kalifornien, Sacramento, Connecticut, Hartford, Delaware, Dover, Florida, Tallahassee, Georgia, Atlanta, Hawaii, Honolulu, Idaho, Boise, Illinois, Springfield, Indiana, Indianapolis, Iowa, Des Moines, Kansas, Topeka, Kentucky, Frankfort, Louisiana, Baton Rouge, Maine, Augusta, Maryland, Annapolis, Massachusetts, Boston, Michigan, Lansing, Minnesota, Saint Paul, Mississippi, Jackson, Missouri, Jefferson City, Montana, Helena, Nebraska, Lincoln, New Mexiko, Santa Fe, Nevada, Carson City, New Hampshire, Concord, New Jersey, Trenton, New York, Albany, North Carolina, Raleigh, North Dakota, Bismarck, Ohio, Columbus, Oklahoma, Oklahoma City, Oregon, Salem, Pennsylvania, Harrisburg, Rhode Island, Providence, South Carolina, Columbia, South Dakota, Pierre, Tennessee, Nashville, Texas, Austin, Utah, Salt Lake City, Vermont, Montpelier, Virginia, Richmond, Washington, Olympia, West Virginia, Charleston, Wisconsin, Madison, Wyoming, Cheyenne, Nord Amerika, Antigua und Barbuda, St. John's, Bahamas, Nassau, Barbados, Bridgetown, Belize, Belmopan, Costa Rica, San José, Dominica, Roseau, Dominikanische Republik, Santo Domingo, El Salvador, San Salvador, Grenada, Saint George's, Guatemala, Guatemala-Stadt, Haiti, Port-au-Prince, Honduras, Tegucigalpa, Jamaika, Kingston, Kanada, Ottawa, Kuba, Havanna, Mexiko, Mexiko-Stadt, Nicaragua, Managua, St. Kitts und Nevis, Basseterre, St. Lucia, Castries, St. Vincent und die Grenadinen, Kingstown, Trinidad und Tobago, Port-of-Spain, die Vereinigte Staaten - USA, Panama und Panama-Stadt.

Sprachen

Recently active